Fandom

Undertale Wikia

Asgore Dreemurr

333Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

* Mein Kind, es wäre besser, wenn du diesen Artikel nicht liest, ehe du das Spiel beendet hast, da er voller SPOILER ist.

* Sei artig, in Ordnung?

Für das gleichnamige Musikstück siehe ASGORE.

Mensch... Es war schön, dich kennengelernt zu haben. Lebe wohl.
- Asgore, bevor man gegen ihn kämpft

König Asgore Dreemurr (/ˈæz.ɡɔɹ dɹiːmɜɹ/, ÄZ-gore DREE-murr)[1] ist der Herrscher des Untergrunds und seiner Bewohner, den Monstern. Er ist der Ex-Ehemann von Toriel, der Vater von Asriel und der vorletzte bis letzte Endgegner der Neutralen Route. Obwohl er nicht unbedingt böse ist, stellt er einen der Hauptantagonisten dar, mit seinem Plan, sieben Menschen zu töten um mit ihren SEELEn die Barriere zu zerstören, die die Monster im Untergrund gefangen hält.

ProfilBearbeiten

AussehenBearbeiten

Asgore ist ein Endgegner mit breiten Schultern, blonder Mähne und Bart und zwei langen geschwungenen Hörnern. Er trägt eine Rüstung, einen blauen Umhang mit gelben Schulterteilen und eine Krone auf seinem Kopf; seine Statur ist ebenfalls sehr einschüchternd.

PersönlichkeitBearbeiten

Asgore ist ein freundlicher und gelassener Mann; er versucht, zum Protagonisten so nett wie möglich zu sein, obwohl er weiß, dass er irgendwann seine SEELE an sich nehmen muss. In seiner Freizeit verrichtet er gerne Gartenarbeit und sein Lieblingstee ist Goldene-Blumen-Tee.[2]

Die meisten Monster im Untergrund erachten Asgore als exzellenten König, obwohl er schlecht darin ist, Dingen einen Namen zu geben. Toriel kritisiert ihn aber als unentschlossenen und schwachen Herrscher, der es bevorzugt, die Monster gefangen zu halten und auf die Rettung zu warten, als loszugehen und die benötigten SEELEn zu holen.

Er ist ein außergewöhnlicher Krieger, das Töten ist ihm aber unangenehm. Asgores Unfähigkeit, den Protagonisten zu töten, außer wenn dessen HP auf 1 stehen, könnte ein weiteres Zeichen auf seine Abneigung dem Kämpfen gegenüber sein - er hält sich bewusst zurück bis sogar seine schwächste Attacke tödlich wird.

HauptgeschichteBearbeiten

Vor der Handlung von Undertale waren Asgore und Toriel verheiratet als König und Königin des Untergrunds, nachdem sie von der Oberfläche nach dem Krieg verbannt wurden. Die beiden hatten einen Sohn, Asriel, sowie ein zweites adoptiertes Kind, den ersten Menschen, der je durch die Barriere fiel.

Die Tragödie der Tode seiner beiden Kinder verleitete Asgore zum Schluss, dass alle Menschen gefährlich seien und entschloss, jeden Menschen zu töten, der in den Untergrund fällt und dessen Seele an sich zu reißen, um dadurch die Kraft zu bekommen, die Barriere zu zerstören. Toriel, angewidert durch seine Entscheidung, ließ sich von Asgore scheiden, trat vom Thron zurück und zog sich in die Ruinen zurück, wo sie sich um jeden Menschen kümmerte, der durch die Barriere fiel.

Vor dem Fall des Protagonisten fielen sechs weitere Menschen durch die Barriere in die Ruinen; Asgore stahl letztendlich all ihre Seelen und behielt ihre Körper in seinem Schloss.

Neutrale RouteBearbeiten

AsgoreFight.gif

Asgore während dem Kampf.

Asgore begrüßt den Protagonisten wenn dieser im Thronsaal ankommt, während er die Blumen gießt. Er wägt ihn in Sicherheit, als er ihn zur Barriere führt, wo er ihm die Chance gibt, zurückzugehen, falls der Protagonist vor dem Kampf noch etwas zu erledigen hat. Asgore stört die Verzögerung nicht, er gibt zu, selbst noch nicht bereit zu sein.

Asgore zu bekämpfen ist die einzige Möglichkeit, das Ende voranzubringen. Die meisten Charaktere sprechen über ihn in Großbuchstaben und in rotem oder gelben Text. Dies fügt Spannung zum bevorstehenden Kampf hinzu,

AsgoreBesiegt.png

Asgore, nachdem er besiegt wurde.

vermutlich um den Spieler glauben zu lassen, dass Asgore der letzte Endgegner ist.

Vor dem Kampf sagt Asgore, dass es nett war, ihn kennengelernt zu haben. Dann zückt er einen Dreizack und zerstört den GNADE-Knopf, entweder, um die Chancen auf Sieg zu verringern oder um den Protagonisten daran zu hindern, ihn zu verschonen und die Hoffnung der Monster zunichte zu machen. Wie bei Toriel steigert sich der  zugefügte Schaden auch wenn Asgore wenig HP hat. Er überlebt den Angriff mit einer kleinen Anzahl von HP und kniet sich hin. Er erzählt dem Protagonisten von seiner Kriegserklärung an die Menschheit, gibt zu, dass er nur den Monstern Hoffnung machen wollte und bittet den Protagonisten darum, dass dieser Asgores Seele nehmen sollte.

Der Protagonist hat die Wahl, Asgore zu töten oder ihn zu verschonen, je nachdem welchen Knopf er betätigt.

  • Wenn der Protagonist Asgore tötet, stirbt dieser lächelnd. Bevor der Protagonist seine SEELE an sich nehmen und durch die Barriere hindurchtreten kann, zerschmettert Flowey Asgores Seele. Er sagt, dass der Protagonist endlich verstanden hat, dass dies eine "töten oder getötet werden"-Welt ist.
  • Wenn Asgore verschont wird, ist Asgore überrascht darüber, dass der Protagonist lieber im Untergrund bleiben möchte und bietet an, sich um ihn zu kümmern. Flowey erscheint und gibt Asgore den Rest, zerschmettert dabei Körper und Seele. Dann verspottet er den Protagonisten, dass dieser immer noch nicht begriffen hat, dass dies eine "töten oder getötet werden"-Welt ist.

Falls der Protagonist zuvor schon einen Neutralen Durchgang erledigt hat und in diesem Flowey getötet hat, dann versucht, Asgore zu verschonen, fängt Asgore an, zu erwähnen, wi er sich um den Protagonisten kümmern würde, hört aber auf, da er bemerkt, dass seine Seele den Schlüssel für die Freiheit des Protagonisten darstellt. Asgore erzählt dem Protagonisten, dass sein Sohn Asriel es so gewollt hätte, opfert sich, um dem Protagonisten seine Seele zu geben, in der Hoffnung, dass er einen anderen Weg findet, die Monster von der Oberfläche aus zu befreien. Asgore zerfällt zu Staub, seine Seele bleibt noch für einen Moment erhalten, bevor sie von Flowey zerstört wird, der den Protagonisten verspottet und ihn fragt, ob er gedacht hätte, dass ihn umzubringen einen Unterschied gemacht hätte.

In jedem Fall stiehlt Flowey die sechs Menschenseelen, die vor dem Kampf enthüllt wurden. Der Protagonist erledigt Flowey, durchquert die Barriere und verlässt den Untergrund alleine. Asgores Tod hat einen ernsten Einfluss auf die Monster.

Wahre Pazifisten-RouteBearbeiten

Der Kampf mit Asgore wird von Toriel unterbrochen, die es schrecklich findet, dass er so eine unschuldige Kreatur wie den Protagonisten verletzen würde. Danach erscheinen Undyne, Alphys, Papyrus und Sans, die sich alle unterhalten bevor Flowey auftaucht.

Während dem Kampf gegen Asriel erscheint Asgore als eine der Verlorenen Seelen. Nach dem Kampf kann er im Epilog gesehen werden, wo er den Protagonisten fragt, ob dieser Botschafter für die Monster werden wolle. Er taucht auch während dem Wahren Pazifisten-Abspann, in dem er eine Hecke in der Form von Papyrus' Gesicht trimmt.

Genozid-RouteBearbeiten

Asgore, dem die Ankunft des Protagonisten von Flowey verkündet wurde, erkennt den Protagonisten nicht als menschlich und fragt, was für eine Sorte Monster er sei. Der Protagonist leitet einen Kampf ein und verringert Asgores gesamte Lebensanzeige mit einem einzigen Schlag. Flowey kehrt zurück, um den Finalschlag auszuführen und zerstört seine Seele.

Kampf Bearbeiten

BeziehungenBearbeiten

TorielBearbeiten

Toriel ist Asgores Exfrau. Asgore wäre gerne noch mit ihr befreundet, sie weigert sich aber strikt. Vor ihrer Scheidung waren sie "unerträglich zusammen, immer Nasenküsse gebend, ganz süß und knuddelig", laut Gerson. Die beiden lebten sich nach dem Tod ihrer Kinder auseinander.

Zusätzlich zu moralischen Einwänden gegen Krieg ist Toriel generell angewidert von Asgores Entscheidungen; obwohl er die Möglichkeit hatte, das Problem sofort und friedlich zu lösen, entschied er sich stattdessen "den Untergrund in Verzweiflung zu behalten und still zu hoffen, dass nie ein anderer Mensch kommt".

Nach Toriels Abreise erscheint es, als ob Asgore ihre Anwesenheit sehr vermisste; ein "Zimmer unter Renovation"-Schild wurde auf ihre Tür in Asgores Haus geklebt und mehrere zerknüllte Kuchenrezepte weisen darauf hin, dass Asgore versuchte, den Geschmack von ihren Kuchen nachzuahmen - er schaffte es aber nie wirklich. Dies wird unterstützt durch Asgores Reaktion, wenn der Protagonist Toriels Karamell-Zimt-Kuchen während des Kampfes isst.

Im Wahren Pazifisten-Ende kann man Asgore sehen, wie er die Hecken vor Toriels Schule trimmt. Ob die beiden wieder zusammen sind oder nur Freunde bleiben, ist unbekannt.

UndyneBearbeiten

Als Undyne noch jünger war, traf sie Asgore persönlich und forderte ihn zu einem Kampf heraus. Nachdem Asgore Undyne besiegte, bat er ihr an, sie zu trainieren. Als sie ihn endlich zu Boden schlug, war Asgore sehr glücklich, zum Erstaunen von Undyne. Asgore trainierte sie weiter, bis sie Anführerin der Königlichen Wache wurde.

Undyne weiß, welches Asgores Lieblingstee ist und dass oft Marshmallows in seinem Bart stecken bleiben, wenn er Kakao trinkt, was darauf hindeutet, dass er ihr Haus oft besucht.

AsrielBearbeiten

Asriel war Asgores biologischer Sohn. Asgore liebte ihn sehr, genauso wie den Ersten Menschen.

NameBearbeiten

  • Dreemurr ist ein Anagramm von "murderer" (Mörder).
    • Sein vollständiger Name ist ein Anagramm von "Sage or Murderer" (weiser Mann oder Mörder).
    • Sein Vorname ist ein Anagramm des lateinischen Worts "Aegros", was lästig, ängstlich, traurig, schwierig oder widerwillig bedeuten kann.
    • Zusätzlich hört sich "Dreemurr" ausgesprochen wie "dreamer" (Träumer) an.
  • Wenn man dem Gefallenen Kind den Namen "Asgore" geben will, erscheint als Antwort "Das kannst du nicht." und man wird daran gehindert, den Namen zu verwenden.

TriviaBearbeiten

  • Während Asgores Kampf verbirgt dieser sein Gesicht, indem er zu Boden schaut, seine Widerwilligkeit zum Kampf zeigend.
  • Es könnte möglich sein, dass Asgore der Weihnachtsmann des Untergrund ist, der Geschenke unter dem Baum in Snowdin hinterlässt.[3]
  • Asgore kann nicht an Altersschwäche sterben.[4]
  • Asgore hat vielleicht ein wenig Ahnung oder Erinnerungen an andere Zeitleisten, was durch das Fehlen von Überraschung bewiesen wird, wenn der Protagonist ihm erzählt, dass er ihn schon einmal getötet hat.
    • Am Ende der Wahren Pazifisten-Route, wenn man die Verlorenen Seelen RETTET sind die ACTs für Asgores Seele Bezugnahmen auf den Kampf in der Neutralen Route (Gnade, Anstarren, Sprechen), die eigentlich nie in dieser Zeitleiste stattgefunden haben.
  • Asgores Stimme kann im Game Over-Bildschirm gehört werden. Seine Stimme kann gehört werden, egal, in welcher Route man sich befindet.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. "Persönliche Aussprache der Namen von einigen Undertale-Charakteren (mir egal, wenn ihr es anders aussprecht)." - Toby Fox, Twitter
  2. "Weißt du... Es ist irgendwie seltsam, dass du DIESEN Tee genommen hast. Goldene-Blumen-Tee... Das ist ASGORES Lieblingssorte." - Undyne
  3. "Es ist eine Kommode. Darin befindet sich ein Weihnachtsmannkostüm." - Kommode in Asgores Zimmer
  4. " Wir nennen sie 'Boss-Monster'. Wenn sie Nachwuchs haben, fließt die Kraft der SEELE der Eltern in das Kind... wodurch das Kind größer wird, während die Eltern älter werden. Aber ASGORE hat kein Kind. Also steckt er bei seinem momentanen Alter fest. Und wird es wahrscheinlich auch für immer." - Gerson
Charaktere
Hauptcharaktere FloweyTorielSansPapyrusUndyneAlphysMettatonAsgore DreemurrFriskChara
Ruinen-Gegner DummyFroggitWhimsunMoldsmalLooxVegetoidMigospNapstablook
Snowdin-Gegner SnowdrakeChilldrakeIce CapGyftrotDoggo
Dogamy und DogaressaLesser DogGreater DogJerryGlyde
Waterfall-Gegner AaronMoldbyggWoshuaTemmieMad DummyShyren
Hotland-Gegner VulkinTsunderplanePyropeMuffetKönigliche WachenSo Sorry
KERN-Gegner Final FroggitWhimsalotAstigmatismMadjickKnight Knight
Amalgamates MemoryheadEndogenyReaper BirdLemon BreadSnowdrakes Mutter
Hard Mode-exklusive Gegner ParsnikMoldessaMigospel
Verkäufer Nice Cream GuySnowdin-LadeninhaberGersonTem-ShopBratty und CattyBurgerpants
Andere Charaktere NPCsMonster KidNerviger HundFlusspersonAcht MenschenAsriel Dreemurr
W. D. GasterVerlorene Seelen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki