FANDOM


Für das Musikstück namens "Undertale" siehe Undertale (Soundtrack).

Das freundliche RPG, in dem niemand sterben muss!
- Undertale-Trailer
Undertale Logo

Das Logo von Undertale.

Undertale (stilisiert als UNDERTALE und früher als UnderTale) ist ein Rollenspiel (RPG), das unabhängig von Toby Fox und mit zusätzlicher Hilfe von Temmie Chang mit dem Game Maker: Engine erstellt wurde. Es wurde am 15. September 2015 für Microsoft Windows und Mac OS X auf Steam veröffentlicht. Das Spiel wurde äußerst positiv empfangen und konnte innerhalb kürzester Zeit eine große, aktive Community aufbauen.

Gameplay Bearbeiten

Kampf

Der Spieler, der als das rote Herz repräsentiert wird, weicht gegnerischen Attacken aus.

Undertale ist ein Rollenspiel, das traditionelle Mechaniken von RPGs aufgreift und leicht verändert.

Das Kampfsystem in Undertale verläuft rundenbasiert und scheint sehr von Bullet-Hell-Spielen - vor allem die, der Touhou-Serie - inspiriert worden zu sein. Der Protagonist wird hierbei als ein rotes Herz, als seine SEELE, repräsentiert und muss den Angriffen seiner Feinde ausweichen. Im Verlauf des Spiels werden neue Elemente eingeleitet, wie zum Beispiel farbige Attacken, bei denen der Spieler entweder still stehen oder sich bewegen muss, um auszuweichen, oder Gegner, die die Art, wie das Herz gesteuert werden kann, kontrollieren. Ist der Spieler am Zug, hat er die Möglichkeit, seinen Feind anzugreifen (dies beinhaltet das Drücken bestimmter Knöpfe zu einem günstigen Zeitpunkt), so zu agieren, dass er die Stimmung seines Gegenübers ändert, Items zu verwenden, oder Gnade zu erweisen und den Gegner somit zu verschonen, falls gewisse Voraussetzungen erfüllt wurden. Wird ein Feind getötet, erhält der Spieler EXP und LV; allerdings kann man diese nicht erhalten, wenn man den Feind verschont. GOLD dagegen kann in beiden Fällen dem Protagonisten nach einem Kampf gegeben werden. Das Spiel setzt seinen Schwerpunkt sehr stark auf die Moral zwischen dem Töten und dem Verschonen der Monster, da diese Aktionen bestimmen, welches Ende der Spieler erreicht. Anders als bei traditionelle RPGs ist es möglich, Undertale zu beenden, ohne ein einzelnes Monster zu töten.

Die Welt in Undertale besteht hauptsächlich aus kleinen Rätseln, die der Spieler lösen muss, um voranzuschreiten. Auch die Kämpfe gegen Monster können als Rätsel angesehen werden, da man immer eine Reihenfolge richtiger Aktionen ausführen muss, um den Konflikt friedlich zu lösen. Entscheidet sich der Spieler allerdings dafür, jedes einzelne Monster zu ermorden, sind beinahe alle Rätsel deaktiviert und der Spieler muss grinden, um in dem Spiel voranzukommen. Anders als bei traditionellen RPGs ist das Grinden (unter neutralen Voraussetzungen) und das Backtracking nicht verpflichtend und es existieren auch keine richtigen Side-Quests.

Das Spiel ist zudem für seine originellen und humorvollen Dialoge, die drastischen Veränderungen, die ein Spieler durch seine Handlungen hervorrufen kann und das gelegentliche Durchbrechen der Vierten Wand bekannt. Das Töten/Verschonen führt zu deutlich unterschiedlichen Dialogen, allerdings sind die herausragendsten Änderungen die, die erscheinen, wenn der Spieler die SPEICHER-Funktion manipuliert, das Spiel mittendrin ausschaltet oder es resettet: Fast alle Hauptcharaktere besitzen Wissen darüber, was der Spieler in seinen vorherigen Spieldurchgängen getan bzw. nicht getan hat.

Undertale beinhaltet auch versteckte Geheimnisse, die nur gefunden werden können, indem man das Spiel hackt.

Hauptgeschichte Bearbeiten

Vor langer Zeit herrschten zwei Rassen über die Erde: Menschen und Monster. Eines Tages brach ein Krieg zwischen den beiden Rassen aus und nach einer langen Reihe von Kämpfen waren die Menschen siegreich. Ihre größten Magier versiegelten die Monster in den Untergrund mithilfe einer magischen Barriere. Allerdings ist diese längst nicht perfekt und kann mit genügend Macht durchbrochen werden.

Viele Jahre später, in 20XX, kletterte ein Mensch aus einem mysteriösen Grund auf Mount Ebott. Es wird erzählt, dass diejenigen, die den Berg besteigen, niemals wieder zurückkommen. Das Kind entdeckt eine riesige Höhle in dem Berg und fällt in diese, als es versucht, sie genauer zu untersuchen. Nach dieser Geschichte beginnt das eigentliche Spiel.

Der Protagonist, der laut Vorschlägen des Entwicklers nach dem Spieler selbst benannt werden soll[1], beginnt sein Abenteuer in den Ruinen und trifft kurz darauf Flowey, eine sensibel aussehende Blume, welche versucht, den Protagonisten zu töten. Seine Pläne werden allerdings von einem mütterlichen Monster namens Toriel durchkreuzt, welche dem Spieler beibringt, wie man die Rätsel des Untergrunds lösen und Konflikte gewaltfrei beenden kann. Nach einem Kampf gegen sie, erlaubt sie dem Kind, die Ruinen zu verlassen und somit das eigentliche Spiel zu beginnen.

Entwicklung Bearbeiten

Die ältesten Screenshots von Undertale wurden in einem nicht ernst gemeinten Thread des PK-Hacks auf Starmen.net hochgeladen. Toby "Radiation" Fox behauptete dort, dass das Spiel eine EarthBound-ROM-Hack namens UnderBound 2 sein sollte.[2]

Die erste bekannte Demo von Undertale wurde zu der Website Fangamer, welche Merchandise zu Videospielen verkauft, geschickt, sodass sie am 2. Mai 2013[3] gespielt werden konnte. Das Spiel erhielt positive Rückmeldungen, sodass eine öffentliche Demo später am 23. Mai 2013[4] veröffentlicht wurde.

Später sollte Undertale in Form einer Kickstarter-Kampagne mithilfe von 5.000$ finanziert werden, sodass daraus ein richtiges Spiel werden kann. Am Ende wurden ganze 51.124$ von insgesamt 2,398 Unterstützern gesammelt. Wegen der kurzen Länge des Spiels erwartete Toby Fox, dass es im August 2014 fertig sein sollte.

Trivia Bearbeiten

  • Auf der offiziellen Webseite findet man zwei Bilder zur Vorschau des Spiels, auf denen der Spieler "Taco" genannt wurde.
  • Der Seitentitel der Sektion "Demo" auf der Webseite heißt "UNDERTALE Leckere Kostenlose Probe".
  • Wenn man die offizielle Webseite als HTML-Code anzeigt, findet man eine geheime Nachricht von Toby Fox: "Was tust du? Suchst du nach Geheimnissen? Steck' deine Nase nicht da rein, wo sie nicht hingehört. Oder du erfährst etwas, was dir NICHT gefällt... Hee hee hee."

Externe Links Bearbeiten

Kickstarter von Undertale: https://www.kickstarter.com/projects/1002143342/undertale?lang=de.

Das Spiel auf Steam kaufen: http://store.steampowered.com/app/391540/?l=german.

Englischer Wikipedia-Eintrag zu Undertale: https://en.wikipedia.org/wiki/Undertale.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. "Manche Leute fragen mich 'Welchen Namen soll ich dem Gefallene Kind geben'? Deinen eigenen Namen." - Toby Fox auf Twitter
  2. Toby Fox auf Starmen.net.
  3. Fangamer auf Twitter
  4. "undertale.com Die Demo ist draußen." - Toby Fox auf Twitter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki