FANDOM


Für das Lied mit dem selben Namen siehe Waterfall (Soundtrack).

Waterfall (Wasserfall) ist die dritte Gegend in Undertale, die der Protagonist durchquert, direkt nach Snowdin. Es ist eine dunkle, feuchte und höhlenartige Region und bietet ein Zuhause für Undyne, Napstablook und Napstablooks Cousin, ebenso wie Gersons Laden. Das Temmie-Dorf und der dazugehörige Tem Shop befinden sich ebenso hier. Indem er die verschiedenen Tafeln an den Wänden durch ganz Waterfall hindurch liest, kann der Protagonist die Geschichte der Menschen und Monster sowie die Natur der SEELEn beider herausfinden.

BeschreibungBearbeiten

Oft nur spärlich beleuchtet oder komplett dunkel beiheimaten die Höhlen und offenen Regionen von Waterfall viele Echo-Blumen, Häuser und die Müllhalde. Es ist charakterisiert durch ein blaues, schwarzes und violettes Farbschema, auch durch viel Regen und Feuchtigkeit. Die Echo Blumen und das Wasser um sie herum haben eine einzigartige blau-grüne Farbe, welche neben Laternen und leuchtenden Kristallen ein wenig Licht spenden.

HauptgeschichteBearbeiten

* Mein Kind, es wäre besser, wenn du diesen Artikel nicht liest, ehe du das Spiel beendet hast, da er voller SPOILER ist.

* Sei artig, in Ordnung?

Neutrale und Wahre Pazifisten-RouteBearbeiten

Echo-Blumen Feld

Ein paar der vielen Echo-Blumen in Waterfall

Nach der Begegnung mit Papyrus geht der Protagonist weiter nach Waterfall. Kurz nach der Ankunft dort sieht man Sans an einem seiner Wachposten. Der Protagonist kann mit ihm zu Essen ins Grillby's gehen oder weiterlaufen.

Während man durch Waterfall durchgeht begegnet der Protagonist Undyne, Papyrus' Mentorin, Anführerin der Königlichen Wache und leidenschaftliche Jägerin von Menschen. Undyne verfolgt den Protagonisten und greift ihn mehrmals an, der Protagonist schafft es aber immer davonzukommen, ob es durch Ausweichen, Wegrennen oder Monster Kid, das sich Undyne in den Weg stellt, ist.

Nach einer Konfrontation von Undyne wird der Protagonist in die Müllhalde befördert. Hier greift Mad Dummy, ein unverwundbarer Geist innerhalb eines Dummys, den Protagonisten an und versperrt den Weg. Der Kampf gegen Mad Dummy wird von Napstablook unterbrochen, Mad Dummy verlässt daraufhin die Müllhalde und Napstablook lädt den Protagonisten zu sich ein. Wenn man die Müllhalde verlässt, kann sich der Protagonist zu Undynes Haus, Napstablooks Haus, Thundersnail oder Gersons Laden begeben. Das Temmie-Dorf zusammen mit dem Tem Shop befindet sich auf einem geheimen Weg in der Nähe.

Das Ende von Waterfall wird von einer förmlichen Begegnung mit Undyne markiert, in der der Grüne Modus vorgestellt wird. Nachdem Undyne besiegt wurde, ob es nun durch Verschonen oder Töten ist, Betritt der Protagonist Hotland.

Genozid-RouteBearbeiten

Nachdem Papyrus getötet wurde, ist das Durchqueren von Waterfall relativ gleich wie bei einem Neutralen oder Pazifisten-Durchgang. Die einzigen Unterschiede sind, dass alle Brückensaat-Puzzle schon gelöst sind, keine der Echo-Blumen sprechen wird und keine NPCs vorhanden sind. Gerson ist aggressiv dem Protagonisten gegenüber, bleibt aber zuversichtlich, da er weiß, dass er nicht angegriffen werden kann. Der Tem Shop verkauft die Temmie-Rüstung nicht. Der Hass des Mad Dummys verwandelt es zum Glad Dummy und erlangt eine körperliche Form, in der es mit einem Schlag besiegt werden kann.

Monster Kid informiert den Protagonisten, dass Undyne ihm erzählt hatte, dass der Protagonist gefährlich sei, aber es stellt den Protagonisten zur Rede, da es dies nicht glauben will. Der Protagonist nähert sich Monster Kid feindselig und Monster Kid stellt sich ihm. Ein Kampf beginnt und man hat die Wahl, Monster Kid zu verschonen und die Genozid-Route abzubrechen oder es zu bekämpfen. Bevor man Monster Kid töten kann, erscheint Undyne und fängt den gewaltigen Schlag ab. Ihre gesamten HP werden dabei abgezogen, sie stirbt jedoch nicht sondern verwandelt sich durch ihre Entschlossenheit zu Undyne der Unsterblichen. Wenn sie getötet wird, kann man weiter nach Hotland ziehen.

TriviaBearbeiten

  • Waterfallconceptart

    Das Konzept von Waterfall ("Teil 2 - Sumpf. Das Wasser sollte schwarz sein, da hellblau einfach nur Scheiße aussehen würde")

    Wenn die südliche Wand rechts unterhalb von Sans' teurem Teleskop oder direkt unterhalb des Nice-Krem-Korridors inspiziert wird, erscheint der Text "Die Edelsteine der südlichen Wand schimmern in einem spektakulären Muster." "Gut, dass du die südliche Wand von diesem Winkel aus sehen kannst."
  • Indem man den Wasserfall im Raum mit den fallenden Steinen untersucht, kann der Protagonist eine vertseckte Kamera finden. Später findet man heraus, dass diese von Dr. Alphys überwacht wird um den Schritten des Protagonisten zu folgen.
  • Es wird theoretisiert, dass die Region mit der Blauen Seele verknüpft ist, da ihre Items hier gefunden werden können.
  • Es gibt einen Glitch, wenn der Protagonist Papyrus tötet und Undyne das erste Mal begegnet. Wenn man nach links statt nach rechts geht kann man Papyrus trotzdem dort stehen sehen, wo er normalerweise bei der Neutralen und der Wahren Pazifisten-Route erscheinen würde. Dies wurde im v1.001-Patch behoben.
Orte
Oberfläche Mt. EbottUntergrund
Ruinen Spinnen-BackverkaufZuhauseToriels Haus
Snowdin SnowdinwaldMysteriöse TürGrillby'sPapyrus und Sans' Haus
Waterfall MüllhaldeBlook-GrundbesitzUndynes HausSchneckenfarm
Temmie DorfArtefaktenraumGaster-Raum
Hotland LaborKunstklub-RaumMTT-ResortKERNWahres Labor
Neues Zuhause Asgores HausBarriere

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki